Deine Reise. Deine Erlebnisse. Dein Reisetagebuch.

Schreibe kostenlos einen Reiseblog über Urlaub, Auslandsaufenthalt oder Travel und Work. Lasse Eltern, Freunde und Bekannte an deinen Erlebnissen teilhaben.

  • Übersicht
    Übersicht Neuste Blogeinträge im Reiseblog
  • Regionen
    Regionen Suche Blogeinträge nach einer bestimmten Region
  • Schlagwörter
    Schlagwörter Suche nach bestimmten Reisezielen oder Schlagwörtern
  • Blogger
    Blogger Suche nach bestimmten Bloggern
  • Schreiben
    Blogeintrag erstellen Hier kannst du einen Blogeintrag erstellen und Fotos hinzufügen
Feed abonnieren Blogeinträge mit Schlagwort: Serbien

Veröffentlicht von am in Europa
Nach einer schönen Zeltnacht mit Grillengezirpe, Wind der am Zelt zog und so diversen Nebengeräuschen ( aber ich schlaf trotzdem im Zelt echt besser ! ) gabs ein frühes Frühstück und anschliessend noch eine nette Verabschiedung von meinen Nachbarn - 2 bayrischen Familien die mit dem Auto nach dem Griechenland Urlaub heimwärts fuhren. Ich machte mich auf nach Belgrad - erst ein Stück über die bereits gestern befahrene Hauptstrasse ( an der gleichen Kreuzung wie gestern lauerte wieder die gleiche Hundemeute - reagierte aber nicht auf mich. Entweder haben sie jetzt Respekt vor mir oder ich bin völlig uninteressant - wer weiß)  aber nach ein paar Kilometern zeigten die Wegweiser nach links und es ging zunächst durch ein Wohngebiet mit zum Teil allerdings Kopfsteinpflaster und Verbundsteinen an die Donau. Dort hatte ich da...
Markiert in: Serbien
Aufrufe: 677

Veröffentlicht von am in Europa
Sonnenschein - und kurz vor Belgrad Nach dem Frühstück ( diesmal mit Müsli un Obst) gings kurz vor 9 Uhr los. Über die Friedensbrücke raus aus Novi Sad - allerdings mußte ich erstmal gucken da direkt nach der Friedensbrücke eine Baustelle kam und ich mit der kyrillischen Ausschilderung so meine Schwierigkeiten habe... Ich hätte doch eine Kurs machen sollen !  Aber - ich hab die richtige Straße gefunden und war auch wieder auf dem Donauradweg unterwegs. In Novi Sad geht es schon los und danach dann weiter - es geht erstmal auf und ab mit relativ heftigen Steigungen für so nen Flachlandliegeradfahrer..  Ein paar Kilometer nach Novisad kamen mir links auf dem Donaudeich 2 Radwanderer entgegen - da dachte ich frag ich mal ob man da weiterkommt denn auf der eigentlichen Strecke herschte recht dichter Verkehr - incl vieler LKW. Das war nervig.. Die beiden Radfahrer war...
Markiert in: Serbien
Aufrufe: 596

Veröffentlicht von am in Europa
ruhiger Tag - 50 kmbis Novi Sad Die letzte Nacht war unruhig für mich - lag aber an mir denn das Bett und das Zimmer waren hervorragend. Kurz nach 9 gabs dann ein gutes Frühstück mit Käse,Wurst,Marmelade, Ei, Saft und Kaffee von der netten Wirtin. Das Wetter war super - sie hatte aber schon drinnen eingedeckt so das sie auf meine Frage ob ich draussen frühstücken könne etwas verzweifelt guckte. Nett wie ich bin hab ich dann aber gesagt: drinnen ist auch gut. Nach Frühstück, Fahrrad packen und Abrechnung gings dann um kurz nach 10 wieder auf die Straße. Noch ne Flasche Wasser an der Tankstelle geholt und dann gings auch schon links ab nach Serbien zurück über die Donau. Der Grenzübertritt ist schon fast Routine inzwischen :-)  Backa Palanka heisst der (Grenz)Ort in Serbien den ich dann passierte.. Es ist zwar ein subjektiver Eindurck aber mir kommen die Häuser und S...
Markiert in: Serbien
Aufrufe: 595

Veröffentlicht von am in Europa
Viszontltasra Ungarn, Dobre Dan Serbien Früh waren wir hoch, mein Koblenzer Zeltnachbar und ich - gegen 7 bin ich nach dem Duschen zum Markt gefahren um Milch zu holen für mein Müsli - da war nur noch nix los. Vielleicht wegen dem Feiertag gestern ? Da musste ich bem Bäcker warme kleine mit Aprikosenmarmelade gefüllte Brötchen kaufen und frühstücken - aber ging auch. :-) Der Nachbar ist dann einkaufen gefahren und ich hab meine Sachen gepackt. Immer wieder wurde ich angesprochen von Leuten wegen dem Fahrrad so das ich tatsächlich noch auf dem Platz war als der Koblenzer vom einkaufen zurückkkam - dann hab ich mich aber wirklich endgültig von ihm verabschiedet. Er bleibt noch einen Tag in Baja und fährt dann durch Kroatien - da biegt er dann rechts ab um nach Griechenland zu kommen. D e n treffe ich wohl nicht wieder. Als ich dann meinen Weg aus Baja raus gefunden hatte bin i...
Markiert in: Serbien Ungarn
Aufrufe: 476