Deine Reise. Deine Erlebnisse. Dein Reisetagebuch.

Schreibe kostenlos einen Reiseblog über Urlaub, Auslandsaufenthalt oder Travel und Work. Lasse Eltern, Freunde und Bekannte an deinen Erlebnissen teilhaben.

  • Übersicht
    Übersicht Neuste Blogeinträge im Reiseblog
  • Regionen
    Regionen Suche Blogeinträge nach einer bestimmten Region
  • Schlagwörter
    Schlagwörter Suche nach bestimmten Reisezielen oder Schlagwörtern
  • Blogger
    Blogger Suche nach bestimmten Bloggern
  • Schreiben
    Blogeintrag erstellen Hier kannst du einen Blogeintrag erstellen und Fotos hinzufügen
Feed abonnieren Blogeinträge mit Schlagwort: Peru

Veröffentlicht von am in Südamerika
Paracas 24.01. Perus Pazifikküste ist mehr als 2.400km lang, die schönsten Strände liegen allerdings weit nördlich über Lima. Zu weit für uns, wir testen Paracas, das liegt ohnehin auf dem Weg, und wenn man nach zwei Wochen Bergen einfach nochmal in den Hochsommer ans Meer will, ist man nicht wählerisch, zumal jetzt, Ende Januar. Paracas ist ein kleiner Ortsteil des 15km entfernten Pisco. Gelegen an einer Bucht, direkt gegenüber vom Festland erheben sich die Wüstendünen des Naturreservats einer Halbinsel am Horizont. Viel kann man nicht machen in Paracas außer langen Strandspaziergängen und Bootsfahrten zu den Islas Ballestas, wo sich Seehunde, Pinguine und mit etwas Glück auch Delphine beobachten lassen. Der Ort selbst ist ziemlich hässlich. Überall wird gebaut: halbfertige Hostels, die wohl niemand zu Ende bauen wird, weil sie bereits vermiete...
Markiert in: Peru
Aufrufe: 1165

Veröffentlicht von am in Südamerika
Arequipa 23.01. Arequipa, zweitgrößte Stadt Perus. Immer in Bewegung, die schmalen Fußwege der schmalen Einbahnstraßen rund um die Plaza de Armas bis zum Bersten zugestopft mit Menschen, zwischen ihnen hupen Hunderte von Taxis um die Wette: um sich die Vorfahrt zu erkämpfen, um irritiert wirkende Touristen auf sich aufmerksam zu machen oder einfach nur, weil sie eine Hupe haben. Alles fließt, und es macht großen Spaß sich einfach nur treiben zu lassen und den Puls der "weißen Stadt" aufzunehmen. Vor der Basilika findet ein Contest statt. Es geht um das beste Eis der Region. Zahlreiche Stände, von denen man einfach keinen auslassen kann. Von Zimt über Mango bis Karamel kosten wir uns durch. Arequipas Eistradition ist über Provinzgrenzen hinweg berühmt, mehrere TV-Sender berichten über das Event. Besonders beliebt bei Umfragen sind die Otöne der To...
Markiert in: Peru
Aufrufe: 947

Veröffentlicht von am in Südamerika
Im Colca-Canyon 21.01. Drei Tage Bus und Boot reichen aus, um die Lust an körperlicher Herausforderung erneut zu wecken. Wie gut, dass uns vorher keiner gesagt hat, dass so ein Wandertag im Colca-Canyon, dem tiefsten der Welt, kein Spaziergang ist. Das Reich des Kondors hat sich zur Touristenfalle gemausert. Um morgens gegen neun eine Stunde lang an einer Aussichtsplattform mit etwas Glück dem König der Anden beim Segeln zuzuschauen, fahren bereits gegen halb vier in Arequipa die ersten Busse los. In einem davon sitzen wir, das Programm sieht vor, nach der Kondorbesichtigung in den Canyon hinabzusteigen. Nachdem tatsächlich dreimal ein Kondor seine Kreise über uns gezogen hat, verlassen wir den Touri-Hotspot, um uns eine halbe Busstunde später dem Abstieg zu widmen. Bei 3.300m gehts los, unten schlängelt sich der Rio Colca durchs Tal, 1.100m tiefer. ...
Markiert in: Peru
Aufrufe: 1246

Veröffentlicht von am in Südamerika
Puno_Titicacasee 19.01. Es könnte ein Luftkurort sein, dieses Puno. Gelegen am Titicaca, dem höchst gelegenen beschiffbaren See der Welt, 170km lang, 60km breit - ein Meer mitten im Hochland der Anden. Doch am westlichen Ufer dieses Naturschauspiels liegt kein Luftkurort, sondern ein Moloch. Stinkende unbefestigte Straßen, gesäumt von unfertigen Häusern, von Hunden bevölkerte Müllberge, selbst die matschigen Gassen rund um die zentrale Plaza de Armas wirken wenig einladend. So hatten wir uns das Tor zum größten See Südamerikas nicht vorgestellt. Tagestour auf dem Titicaca. Der See gilt als Wiege der Völker Perus, erste Siedlungen entstanden bereits 200 v.Chr., der Legende nach soll auf der bolivianischen Isla del Sol der erste Inka aufgetaucht sein: Manco Capac, Sohn des Sonnengottes Inti. In den seichten Gefilden leben bis heute die Nachfahren der...
Markiert in: Peru
Aufrufe: 1388

Veröffentlicht von am in Südamerika
Nach Puno 18.01. Nach einem ausgiebigen Erholungstag mit Massage, Stadtrundgang und 3Gänge-Menü (gefüllte Avocado, Alpaka-Steak, Obstsalat in Rotweinsauce und für den Abgang Pisco Sour) nun im Bus nach Puno. Auf Anregung eines befreundeten Entdeckungsreisenden (danke fluscHifluscHke) gibts die Version Kaffefahrt mit Touribespaßung. Der Spaß ging gleich morgens um 7Uhr los, als wir erfuhren, dass unsere Tickets trotz aller zäh verhandelten Vorabsprachen ("everything for you is free") keinen Eintritt in die zu besichtigenden Orte enthielten. Noch spaßiger wurde es, als es nach zwei Stunden Busfahrt noch immer keinen Kaffee gab ("hot drinks all the time"), stattdessen eine Stewardess durch die Reihen ging mit einem Brot aus der Region, das wir fotografieren durften (das Foto gibts nicht). Das Ganze begleitet von einem Guide, dessen Englisch noch schl...
Markiert in: Peru
Aufrufe: 1381

Veröffentlicht von am in Südamerika
Machu Picchu 4Uhr30, die frühklare Andenluft vertreibt letzte Traumnebel, neben uns der Fluss, das Rauschen der Stromschnellen übertönt alles andere. Taschenlampen weisen den Weg durch die Dunkelheit, der müde Blick stur gerichtet auf den Rucksack des Vordermanns. Wir sind unterwegs zum ersten Checkpoint. Niemand in unserer Gruppe hat ein Ticket in der Hand. Unser Guide Jimmy hat sich umsonst die letzte Nacht um die Ohren geschlagen, um die längst reservierten Einlasskarten auszudrucken. Die Homepage der Agentur war immer wieder abgestürzt. Trotzdem sind wir losgegangen, Jimmy will die Einlasser überreden, uns ohne Tickets durchzulassen. Man kennt sich hier, und auch die üblichen Probleme mit dem Netz. Vorn am Checkpoint stehn sie bereits Schlange. Gut hundert Leute waren genauso verrückt wie wir, und jetzt beginnt das große Warten. Kommen wir rein o...
Markiert in: Peru
Aufrufe: 1805